Die Orchideen von Ambon

Description

Der Grund zu der jetzigen Kenntnis der Flora von Ambon wurde, wie bekannt, gelegt durch Rumphius in seinem Herbarium Amboinense", das in der Mitte des 18. Jahrhundert erschien. In diesem Werke wurde auch eine ziemlich grosse Anzahl Orchideen beschrieben und abgebildet, leider nicht stets in derartiger Weise, dass sie für spätere Forscher leicht erkennbar sind. In Hasskarls Schlüssel zu diesen Bändern kommen, was die Orchideen betrifft, so viele falsche Angaben und Vermutungen vor und bleiben so viele Namen unaufgeklärt, das wohl nicht behauptet werden kann, die Kenntsis der Orchideen sei dadurch viel gefördert worden. Später besuchten mehrere Botaniker, wie Lesson, Zippelius, Doleschall, Forbes u. s. w. die Insel, aber die Zahl der von ihnen gesammelten Orchideen war nur sehr gering. Nach Rumphius war Teysmann, der Ambon zweimal (in 1860 und 1876) besuchte, der erste, der sich mehr speziell für diese Familie interessierte. Dieses Buch über die Orchideen der indonesischen Insel Ambon ist ein Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1905.

Details

Author(s)
Johannes Jacobus Smith
Format
Paperback | 136 pages
Dimensions
148 x 210 x 9mm
Publication date
01 Aug 2014
Publisher
Vero Verlag
Language
German
Edition Statement
Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1905
ISBN10
3737203458
ISBN13
9783737203456